Mehr TV



Unser Dokumentarfilm:

Mein Ingolstadt - Der Film


Besuche uns auf Facebook:

Werde Fan!

Medien Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück

  • 0 comments

Halt STOPP. Es geht hier nicht um eine alte DVD-Box mit Terence Hill und Bud Spencer-Klassikern
Terrence ist wieder da. Der schlagkräftige Action-Star kehrt, mittlerweile 79-Jährige mit einem neuen Film zurück, bei dem er auch Regie führte.
In dem Roadmovie MEIN NAME IST SOMEBODY – ZWEI FÄUSTE KEHREN ZURÜCK ist der Star des Italowesterns Terence Hill als Easy Rider Thomas zu sehen, der die Einsamkeit der Wüste sucht. Auf seiner Reise kommt er durch Zufall der jungen Frau Lucia zu Hilfe, die in die Hände zweier Verbrecher geraten ist. Doch nach der Rettung ist es mit der von Thomas ersehnten Einsamkeit vorbei, denn die junge Frau weigert sich alleine zurückzubleiben. Trotz der ganzen Umstände und Schwierigkeiten, die Lucia verursacht, erkennt Thomas etwas Entscheidendes: Die Erfüllung des Lebens, die er sucht, findet er nicht in der Einsamkeit der Wüste. Es sind Lucias Mut und Freigeist, die ihn inspirieren...
Wer von seinem Job mal eine Auszeit braucht, der kann hier in guter alter Hau-drauf-Tradition entspannen und an Zeiten denken als Modelle von Audi noch Zahlen und keine Buchstaben dazu hatten.Aber auch Humor und Emotionen kommen in Hills neuestem Werk nicht zu kurz.
So kämpft Hill nur nur um die Ehre, sondern auch um das Herz einer jungen Frau.

Terence Hill war höchstpersönlich zur Premiere in Essen erschienen. Das kann einem in Ingolstadt kaum passieren. Tut dem Spaß aber keinen Abbruch.
 
Bild- und Textquelle: Filmpresskit / KSM GmbH